Unterricht ab 9.12.2020

05. 12. 2020

Der Präsenzunterricht wird nach dem zweiten Lockdown mit folgenden Änderungen fortgesetzt:

  • Alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, sind gem. COVID-19-Schulverordnung 2020/21 verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Ausgenommen davon sind SchülerInnen, denen aufgrund ihrer Behinderung oder Beeinträchtigung das Tragen eines MNS nicht zugemutet werden kann bzw. die ein ärztliches Attest vorweisen.
    Klarstellungen seitens des Bildungsministeriums betreffend Verpflichtung zum Tragen eines MNS finden Sie hier.

  • Klassen mit mehr als 20 SchülerInnen werden je nach Verfügbarkeit von Personalressourcen in zwei Gruppen geteilt.

  • Jedes Kind bekommt nahezu durchgehend einen eigenen Tisch.

  • Die Große Pause findet wie gehabt zeitversetzt statt (1. & 2. Klassen, 3. & 4. Klassen).

  • Zusätzlich werden "Maskenpausen" festgelegt, in denen die Kinder unter Aufsicht von LehrerInnen das Schulgebäude verlassen und unter Wahrung des Sicherheitsabstandes ohne aufgesetztem MNS einen Spaziergang auf dem Schulgelände machen können.