Schuleinschreibung

05. 02. 2021

Der übliche Schnuppertag für die Kinder der 4. VS-Klassen und der Elterninformationsabend sind ja heuer wegen der aktuellen Infektionszahlen ausgefallen.
Daher wurde den Erziehungsberechtigten als Orientierungs- und Entscheidungshilfe ein Informationspaket übermittelt.
SchülerInnen der MMS Großpetersdorf haben einen virtuellen Schnuppertag gestaltet. Hier der Link dazu.
Ausschnitte aus den letzten Musicals finden Sie hier.

Schuleinschreibungstermine:
5. 2. 2021  &  15. 2. – 25. 2. 2021,
Montag bis Freitag

8:00 – 13:00 Uhr
(oder nach Vereinbarung, auch in den Semesterferien)

Laufend aktualisierte Antworten auf häufig gestellte Fragen vor der Schuleinschreibung finden Sie im Folgenden:

  • Sind persönliche Gespräche vor der Einschreibung noch möglich?

Die Schulleitung steht per Telefon für Einzelgespräche und für Treffen im Freien unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen oder per Video-Konferenz für Gruppengespräche zur Verfügung. Nehmen Sie bei Interesse mit der Schulleitung Kontakt auf!

Als sehr aufschlussreich erweisen sich darüber hinaus Erfahrungen und Rückmeldungen von Eltern bzw. Kindern, die aktuell an der Schule sind oder waren.

  • Muss das Kind bei der Einschreibung dabei sein?

Nicht zwingend. Es ist jedoch von Vorteil, wenn es um die Entscheidung bezüglich des Schwerpunktes geht und man dann Rahmenbedingungen und jeweilige Vorteile gemeinsam mit dem Kind bespricht.

  • Wieviele Stunden haben die Klassen mit Schwerpunkten mehr?

Die allgemeinbildenden Klassen (a-Klassen) haben reguläre Stunden genauso wie in anderen Schulen.

Die Musikschwerpunkt-Klassen (m-Klassen) haben aufgrund des vermehrten Musik-, Instrumental- und Chorgesangsunterrichtes je nach Schulstufe 1-4 Wochenstunden mehr.

Die Kroatisch-Klassen haben gleich viele Stunden wie die regulären Klassen. Für die drei reinen Sprachstunden Kroatisch fallen schulstufenweise unterschiedlich andere Stunden weg.
Darüber hinaus besteht optional die Möglichkeit, auch in der Kroatisch-Klasse zusätzlich vermehrt Musik- und Instrumentalunterricht zu wählen (km-Klassen).
Diese SchülerInnen der Klasse haben dann gleich viele Stunden wie jene in der m-Klasse.

  • Mit welchen Mehrkosten ist die Musik-Klasse für Eltern verbunden?

Zum Üben zuhause braucht das Kind das gewählte Musikinstrument. Bei einem Ankauf stehen die MusiklehrerInnen zu Schulbeginn gerne beratend zur Seite.
Der Instrumentalunterricht selbst ist Teil der Stundentafel gemäß Lehrplan und daher kostenlos.

  • Mein Kind spielt schon ein Instrument in der Musikschule und möchte dort weiter spielen.

Der Instrumentalunterricht an einer öffentlich-rechtlichen Musikschule wird angerechnet. D. h., das Kind muss dann an der MMS keine Instrumentalstunde belegen, kann aber zusätzlich das gleiche oder auch ein anderes Instrument an der MMS wählen.